Sprachauswahl öffnenOpen language selection Deutsch Menü Suche
Spenden
Studie enthüllt die Vorteile des Singens für Menschen mit Lungenerkrankungen

Studie enthüllt die Vorteile des Singens für Menschen mit Lungenerkrankungen

Wissenschaftler aus London, dem Vereinigten Königreich, haben herausgefunden, dass das Singen in von der Gemeinde initiierten Gesangsgruppen bei Menschen mit chronischen Lungenerkrankungen Kurzatmigkeit verringern und das Wohlbefinden erhöhen kann.

Die Studie wurde am Mittwoch, dem 2. Dezember 2015, in der Wintertagung der British Thoracic Society vorgestellt.

Die Wissenschaftler waren daran interessiert, herauszufinden, ob Menschen mit Lungenerkrankungen die langfristige, regelmäßige Teilnahme an Gesangsgruppen dabei helfen würde, ihre Lebensqualität zu steigern. An der Studie nahmen 16 Menschen mit Lungenerkrankungen teil, die über einen Zeitraum von 6 bis 15 Monaten wöchentlich mehrere Stunden lang eine Gesangsgruppe besuchten.

Die Studienteilnehmer wurden gebeten, über ihren Gesundheitszustand und ihr Wohlbefinden zu berichten. Sie gaben Verbesserungen in vielerlei Hinsicht an: u. a. im Hinblick auf die Kontrolle ihrer Kurzatmigkeit, ihre psychische Verfassung und ihre sozialen Kontakte.

Einige Teilnehmer stellten fest, dass sie, in dem Jahr nachdem sie dem Programm beigetreten waren, weniger Arztbesuche wahrnahmen und dass sich ihre Anzeichen der Kurzatmigkeit verringert hatten.

Mit der Unterstützung der British Lung Foundation wird diese Art der Gesangsgruppe im Vereinigten Königreich immer beliebter. Man hofft, dass sie auch in anderen europäischen Ländern eingeführt werden kann, um mehr Menschen mit Lungenerkrankungen zu helfen.

Lesen Sie die Pressemitteilung.