Sprachauswahl öffnenOpen language selection Deutsch Menü Suche
Spenden
Studie zeigt Verbindung zwischen geringer Luftverschmutzung und gesünderen Lungen bei Kindern

Studie zeigt Verbindung zwischen geringer Luftverschmutzung und gesünderen Lungen bei Kindern

Eine in Südkalifornien durchgeführte Studie hat ergeben, dass sich eine langfristige Reduzierung der Luftverschmutzung positiv auf die Lungengesundheit von Kindern auswirkt.

Die Studie wurde im New England Journal of Medicine veröffentlicht. Ziel der Studie war es, festzustellen, ob sich verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Südkalifornien positiv auf die Lungengesundheit auswirken.

Drei Gruppen von Kindern im Alter von 11 bis 15 Jahren nahmen 1994-1998, 1997-2001 und 2007-2011 an der Studie teil. Die insgesamt 2.120 Kinder, die an der Studie teilnahmen, wurden jährlich einem Lungenfunktionstest unterzogen, um zu sehen, wie sich die Veränderungen der Luftverschmutzungswerte auf die Entwicklung ihrer Lungen auswirkten.

Die Studie kam zu dem Schluss, dass sich während der 13-jährigen Studienlaufzeit mehrere Parameter für die Feststellung der Lungengesundheit verbessert hatten.

Fachzeitschriftenartikel lesen. 

Erfahren Sie mehr über die Kampagne Healthy Lungs for Life zur Stärkung des Bewusstseins für die Bedeutung sauberer Luft.