Sprachauswahl öffnenOpen language selection Deutsch Menü Suche
Spenden

Rechte des fluggastes

Rechte des fluggastes

Die Rechte von behinderten Menschen und Personen mit eingeschränkter Mobilität bei Flugreisen

Die Verordnung der Europäischen Kommission N 1107/2006 (allgemein abgekürzt in der Verordnung (EG) Nr. 1107/2006) legt die Rechte von Fluggästen mit einer Behinderung oder eingeschränkter Mobilität fest. Sie ist am 15. August 2006 in Kraft getreten und kurz gesagt, regelt sie Folgendes:

Lesen Sie den vollständigen Text der EG-Verordnung in englischer Sprache oder in Ihrer Sprache.

Besuchen Sie den nachfolgend abgedruckten Link und Sie erfahren mehr über Ihre Rechte.

Europäische Krankenversicherungskarte

Wenn Sie EU-Bürger sind, haben Sie Anspruch auf die Europäische Krankenversicherungskarte. Mit der Karte haben Sie das Recht, während Ihres Urlaubs oder Ihres vorübergehenden Aufenthalts in allen 28 EU-Ländern, sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und in der Schweiz Zugang zu staatlicher Gesundheitsversorgung zu erhalten.

Diese Karte ist kostenlos. Wenn Sie die Karte noch nicht haben, checken Sie, wie Sie sie in Ihrem Land erhalten können, da die Art und Weise der Ausgabe in der EU und den angeschlossenen Ländern unterschiedlich sein kann. Es ist wichtig, die Karte mitzunehmen, wenn Sie in ein EU-Land oder ein der EU angeschlossenes Land reisen, da sie alle staatlichen medizinischen Behandlungen abdeckt, die Sie möglicherweise vor Ihrer Heimreise benötigen. Mit der Karte können Sie medizinische Behandlungen zu den gleichen Bedingungen und zu den gleichen Kosten wie die Menschen in dem jeweiligen Land erhalten.

Um mehr darüber zu erfahren, wie die EHIC funktioniert und worauf Sie Anspruch haben, besuchen Sie bitte die Website der Europäischen Kommission.

Und der folgende Link führt Sie zu Ihren nationalen Informationen und Kontakten zurück.

App zur europäischen Krankenversicherungskarte

Die Europäische Kommission hat eine App für die europäische Krankenversicherungskarte herausgegeben, die umfassende Informationen zur Sauerstoff-Therapie sowie zu anderen Behandlungen wie Dialyse und Chemotherapie enthält. Die mobile App ist in 25 Sprachen verfügbar und erklärt die Nutzung der Karte in den 28 EU-Ländern sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und in der Schweiz.

Die App ist nützlich auf Reisen, da sie für mehr als 28 Länder Notfall-Telefonnummern, Informationen über Behandlungen und Kosten sowie Informationen darüber enthält, wie Erstattungen beantragt werden können. Reisende, die eine Sauerstoff-Therapie benötigen, erhalten Informationen darüber, wie sie sich in dem Land ihres Reiseziels behandeln lassen können. Die App liefert ebenfalls für jedes EU-Land Links zu Anbietern von Sauerstoff-Therapien.

Laden Sie sich die App auf Ihr Mobiltelefon herunter oder lesen Sie mehr darüber unter diesem Link.